Blockchain die 2.

Nach gefühlt 50 Tassen Kaffee ( nicht an einem Tag) und 2 Blockchain -Fachbüchern bin ich jetzt soweit.
Die Begrifflichkeiten schwirren mir durch den Kopf, wollen noch kein ganzes Bild ergeben. Da ist ein Hash, dort ist ein Block welcher angehängt werden möchte und, und und….
Eigentlich wollte ich ja nur kapieren wie eine Blockchain funktioniert, das scheint aber ohne Bitcoin nicht zu funktionieren weil die Belohnung des Blöcke generieren’s mit Bitcoin vonstatten geht. Ich bitte mich zu
verbessern wenn meine bisherigen Erkenntnisse falsch sein sollten.
Weiterhin macht mir Sorgen dass die Hardwareanforderungen recht hoch sind, sodass ein „schnell mal probieren wie sowas funktioniert“ scheinbar nicht möglich ist. Am besten wäre eine Offline-Simulation.
Ich denke mal diese wird es bestimmt schon geben und ich muss nur noch dahinterkommen.
Großen Respekt habe ich vor den Programmierern einer solchen Anwendung. Da alles miteinander harmonieren muss gibt es viele Einzelfälle welche in Betracht gezogen werden müssen.
Meine weiteren Schritte werden darin bestehen zu vertiefen wie Wallet, Schlüssel und anderes miteinander kommunizieren und welche Bedeutung die einzelnen Komponenten haben.
Ganz spannend wird die Sache mit den „geteilten Minern“ werden, mal sehen ob dort evtl. etwas dabei ist wo man nicht gleich einen hochgezüchteten Rechner braucht.
In dem Sinne: Es bleibt spannend.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*

code